Fertiggaragen aus Stahl – eine preiswerte Alternative zur Betongarage

Wer ein Haus baut, denkt auch über den Bau einer Garage nach. Möglichst preiswert soll sie sein, aber trotzdem genau den eigenen Vorstellungen entsprechen: Die Farbe muss zum Haus passen, Fenster für Tageslicht im Inneren sollen eingebaut werden und eine Tür zum Garten wäre auch wünschenswert. Vielleicht wäre auch ein kleiner Abstellraum für Gartengeräte in der Garage sehr praktisch. Und ein elektrischer Torantrieb, damit man das Tor nicht von Hand öffnen und schließen muss.

Bei so vielen Wünschen kann ich doch keine Fertiggarage kaufen, oder? Doch. Denn Fertiggaragen werden nach Maß gefertigt und können individuell nach Kundenwunsch ausgestattet werden. Der Fertiggaragenhersteller Exklusiv-Garagen verkauft Stahlfertiggaragen im Massiv-Look. Bei diesen sind die Außenwände mit einem Raustrukturputz flach verputzt, wodurch die Garage optisch wie eine gemauerte Garage wirkt. Die Putzfarbe kann individuell gewählt werden.

Angeliefert wird die Garage in einzelnen Elementen, es werden weder eine breite Grundstückszufahrt für die Anlieferung noch ein Kran zum Aufbau benötigt. Die Fertiggarage wird dann vor Ort montiert, wobei auch die Möglichkeit der Selbstmontage besteht sofern man zwei Helfer und etwas handwerkliches Geschick aufbringen kann. Ein großer Vorteil ist auch, dass die Garage jederzeit wieder demontiert und woanders wieder aufgebaut werden kann, auch die Erweiterung einer Einzel- zu einer Doppel- oder Reihengarage ist möglich.

Sowohl die Beratung direkt vor Ort als auch die Erstellung eines persönlichen Angebotes sind kostenlos und unverbindlich. So können erst mal verschiedene Anbieter ohne Verpflichtungen verglichen werden. Weitere Infos, Beispielfotos und auch Kontaktformulare findet man im Internet.

Fertiggaragen: preiswert, praktisch und individuell!

Jeder hätte gerne eine Garage für sein Fahrzeug. Doch so ein sicherer Abstellplatz ist nicht gerade billig. Es sei denn, man entscheidet sich für den Kauf einer Fertiggarage.

Fertiggaragen werden immer beliebter, und das liegt nicht nur an den vergleichsweise sehr günstigen Preisen. Durch Anfertigung nach Maß und ein breites Sortiment an Zubehör wird dem Kunden Raum zur individuellen Planung gelassen. Weil die Garage in einzelnen Elementen angeliefert und erst vor Ort montiert wird, werden weder Kran noch ein großer LKW benötigt. Somit kann die Garage selbst bei extrem schmalen oder verwinkelten Grundstückszufahrten aufgebaut werden, auch der Aufbau im Garten als Gerätehaus ist machbar. Wer etwas handwerklich begabt ist, dem empfiehlt sich die Selbstmontage, um die Montagekosten einzusparen.

Stahlfertiggaragen sind von außen flach verputzt, damit der Eindruck einer gemauerten Garage entsteht. Profilierte Wände, wie es früher der Fall war, gehören somit der Vergangenheit an. Die Farbe des Raustrukturputzes kann passend zum Haus gewählt werden, damit der Gesamteindruck stimmt. Durch ein Be- und Entlüftungssystem wird der Bildung von Feuchtigkeit entgegengewirkt, so bilden sich weder Rost noch Schimmel in der Garage. Zudem können auch Fenster und Türen eingesetzt werden, Trennwände erlauben das Einrichten eines separat begehbaren Geräteraums für Fahrräder, Gartengeräte und dergleichen.

Ob Schwingtor oder Sektionaltor, durch verschiedene Tore und -motive in Wunschfarbe findet jeder das Richtige. Optional kann das Tor auch mit einem elektrischen Antrieb mit Handsender versehen werden, was das Rein- und Rausfahren  noch bequemer macht. Im Internet finden sich viele verschiedene Hersteller und zahlreiche Beispielfotos. Die Beratung und Angebotserstellung ist meistens kostenlos und unverbindlich, und Preise vergleichen lohnt sich. Ihr Auto wird es ihnen danken!